Sportwetten Tipp Olympiakos Piräus – Paris Saint-Germain 17.09.2013

Im ersten Spiel der Gruppenphase treffen der griechische Meister Olympiakos Piraeus und der französischen Meister Paris Saint-Germain aufeinander. Neben Benfica Lissabon und RSC Anderlecht vertreten diese beiden Mannschaften die Gruppe C.

Sportwetten Tipps

Sportwetten Tipps

Olympiakos Piräus ist sehr gut in die laufende Saison gestartet. Die ersten Spiele konnte das Team vom spanischen Trainer José Miguel González genannt Michel alle gewinnen und überzeugte mit einem Torverhältnis von 12:1 auf ganzer Linie. Gerade die letzten beiden Siege mit 5-0 und 4-0 waren schon recht beeindruckend. Die Hälfte aller Treffer steuerte der SUPER-KNIPSER Kostas Mitroglou (zwei Dreierpacks) bei. Er und der Argentinier Javier Saviola (3 Tore) bilden das Angriffsbollwerk und können mit Ihren Qualitäten jede Defensive vor gehörige Probleme stellen. Neben den beiden Tormaschinen verdienen aber auch der Costa Ricaner Joel Campbell und der Slowake Vladimir Weiss große Beachtung. Für die griechische Liga ist das sicher ein Traumsturm, der einige Träume möglichen machen kann. Nun muss die Mannschaft von Michel aber unter Beweis stellen, dass sie sich auch auf internationaler Bühne behaupten kann. Für den Auftakt der Königsklasse kann der Club in Bestbesetzung an den Start gehen.

Paris Saint-Germain ist wohl der Favorit in dieser Gruppe C. Allein die Namen der Akteure von PSG sollte den Gegnern schon vor Beginn eines Spieles Angst einflößen. Mit Zlatan Ibrahimovic aka „Super Zlatan“ oder „Ibrakadabra“ und Edinson Cavani verfügt der französische Meister über zwei der besten Angreifer der Welt. Aber auch der Rest der Mannschaft ein wirklich großes spielerisches Potential. Somit hat Paris Saint-Germain seit 12 Pflichtspielen in Folge nicht mehr verloren. Was aber bei der Mannschaft von Laurent Blanc immer noch zu kritisieren ist, ist die fehlende taktische und spielerische Klasse. Vom Potential her sollte die Mannschaft in der Lage sein, jedes Team zu schlagen, aber in der aktuellen Saison liegt man nach den beiden Unentschieden zum Saisonauftakt gegen Ajaccio und Montpellier derzeit zwei Punkte hinter dem Aufsteiger AS Monaco und einen Zähler hinter AS Saint-Etienne auf dem dritten Rang. Die Ambitionen sind groß und auch PSG kann mit seiner besten Truppe im Stadion Georgio Karaiskakis auflaufen.

Da beide Teams sehr angriffsstark sind und jeweils in ihren Reihen eine absolute Offensivpower bündeln, gehen wir von einigen Toren in diesem Spiel aus. Ein eindeutiger Favorit ist nicht genau auszumachen. Olympiakos Piräus ist überaus heimstark und konnte in dieser Spielzeit bisher jedes Spiel sehr überlegen gewinnen. Paris St. Germain dagegen ist ein Team mit einer enormen fußballerischen Qualität, dass den Anspruch hat den Pott zu gewinnen. Daher unser Tipp over 2,5 mit einer super Quote von 2,1 bei bet365